in News

Die Geschichte des Roulette Spiels

Die Geschichte des Roulettes hat so einiges zu bieten. Roulette wird in vielen Online Casinos gespielt und stellt eines der ältesten und bekanntesten Spiele dar. Insofern wird es von den Spielern so richtig wertgeschätzt. Beim Roulette setzt man auf Zahlen oder auch bestimmte Eigenschaften. Diese werden durch das zufällige Laufen einer Kugel in einem Kessel bestimmt.

Über das Roulette Spiel findest Du sicherlich viele Spielregeln, Unwahrheiten und Mythen im Internet. Wir möchten dir auf dieser Seite einen Einblick in die Entstehung des Roulettes geben. Wir gehen bei der Geschichte auf die Funktionsweise und Entstehung des Spiels, die Verbreitung in Europa sowie die Entwicklung der Spiele in der Neuzeit bzw. des Online Roulettes ein. Mit diesen Informationen wirst auch Du das richtige Roulette Spiel kaufen. Im Folgenden findest Du eine Infografik über die Entstehung des Roulette Spiels vor.

Die Geschichte des Roulettespiels 1

Jetzt das beste Online Casino finden

Was genau ist Roulette und wie funktioniert es?

Sicherlich wirst Du auch erkannt haben, dass Roulettetische in jedem klassischen CasinoClub vorkommen. Höchstwahrscheinlich stellt das Roulette auch das legendärste Casinospiel aller Zeiten dar. Das Roulette spielen wird oftmals in Filmen gezeigt. Dies ist nicht nur wegen der erzeugten Aufregung, sondern auch wegen der besonderen Effekte und der spannenden Atmosphäre. Wenn alle darauf warten, dass der Ball auf der richtigen Nummer landet, rot oder schwarz, Sieg oder Niederlage, dann entsteht eine unglaubliche Atmosphäre, die man bis in das Wohnzimmer spürt. Allerdings war die Geschichte des Roulettes nicht immer so glitzernd wie es viele denken. Insbesondere die Anfangszeit war schwierig und das Roulette musste sich erst durchsetzen damit es erfolgreich wurde. Wir gehen jetzt genauer auf die Odyssee des Roulettes ein.

Roulette

So sieht Roulette heute im Internet aus

Die Entstehung des Roulette Spiels

Das Roulette ist so mysteriös wie es seine Geschichte ist. Es gibt keine klaren Aufzeichnungen darüber, wann und wo das Roulette letztendlich erfunden wurde. Auf vielen Internetseiten kannst Du sehen, dass das Spiel vom Franzosen Blair Pascal erfunden worden ist, weil er sich mit Wahrscheinlichkeiten beschäftigt hat.

Betrachten wir den heutigen Stand der Forschung, so ist dieses einzigartige Spiel am wahrscheinlichsten im 17. Jahrhundert in Italien entstanden. Ebenfalls ist das Spiel nicht wie oft behauptet mit nur einer Null entstanden und später mit Doppelnull, das Spiel wurde anfangs mit 38 Zahlen gespielt.

Die Anfänge

Im 17. Jahrhundert ging es los, das Roulette ist mit 37 Zahlen mit aller Wahrscheinlichkeit in Italien entstanden. Die Entwicklung des Roulettes lässt sich auch auf das 18. Jahrhundert zurückverfolgen. Zu dieser Zeit gelang das Roulette nach Frankreich, wo es sich zu einer exklusiven Freizeitbeschäftigung entwickelt hat. Ein bisschen später aber immer noch im selben Jahrhundert gelang das Roulette aufgrund seiner steigenden Beliebtheit nach Amerika.

Entwicklung des Roulettes in Amerika

Das Roulette wurde von europäischen Einwanderern nach New Orleans gebracht. Es verbreitete sich entlang des Mississippi, wo es insbesondere auf Dampfern gespielt wurde. Ein wenig später verbreitete sich dieses Spiel während des Goldrausches in Richtung Westen. Dort wurde es als eine interessante Abwechslung zu den verbreiteten Kartenspielen gesehen.

Das Roulettespiel unterschied sich stark von der Art und Weise in Europa. In Europa wurde Roulette in vornehmen Spielbanken gespielt. Es standen der Unterhaltungswert und die Strategie im Vordergrund. Im Vergleich spielte man in Amerika Roulette in schlichten Spielhöllen oder auch Glücksspielbuden.

Im 20. Jahrhundert waren Spielbanken und das Roulette in weiten Teilen der Welt untersagt. Roulette wurde nur in Monte Carlo und in Las Vegas gespielt. Erst ab den 70er Jahren waren die Spielbanken wieder beliebt, wobei sich die Spielerschaft auch in Europa gewandelt hatte.

Roulette

Roulette im Online Casino

Roulette in Frankreich

Das Roulette kam sehr früh nach Frankreich. Dem Roulette ist es auch zu verdanken, dass das Pariser Palais Royal die Exklusivrechte für dieses Glücksspiel erhielt und sich zu einer international bekannten Vergnügungsoase entwickelt hat. Dies geschah im Jahr 1806. Zwanzig Jahre später, also in 1836 kam es zum Glücksspielverbot in Frankreich durch Louis-Philippe I. infolge der Julirevolution und des Aufstiegs des liberalen Bürgertums. Allerdings ist das Roulette nicht vollständig verschwunden, sondern wurde fortan in illegalen Spielhallen gespielt, die sich der politischen Kontrolle entzogen haben.

Im Jahr 1841 kam das Roulette dann auch nach Deutschland. Die erste deutsche Spielbank hat in Bad Homburg aufgemacht.

Entwicklung des Roulettespiels in Deutschland

Roulette in Deutschland – die Blütezeit

Als die Gebrüder Blanc den Landgrafen Ludwig von Hessen-Homburg kennenlernten, war Deutschland kein einheitlicher Staat, sondern lediglich ein loser Staatenbund. 38 Fürsten- und Herzogtümer, Königreiche, freie Städte und Landesherren brauchten zu Anfang des 19. Jahrhundert Geld um ihre Staaten zu unterhalten. Die Begegnung mit den Gebrüdern Blanc kam Ludwig sehr entgegen. Er nämlich sah in der Eröffnung einer Spielbank eine gute Gelegenheit den Staatshaushalt seines Landes zu verbessern.

Den Brüdern wurde also das Recht erteilt eine Spielbank zu eröffnen. Im Jahr 1841 kam es zur Öffnung der ersten Spielbank im Deutschen Bund. Es folgten anschließend weitere Spielbanken. Davon wurden vier in Kurhessen, zwei in Nassau und zwei in Waldeck und sowie je eine in Mecklenburg-Schwerin und in Lübeck eröffnet. Bis 1864 entstanden vornehmlich in kleineren Teilstaaten zwölf Spielbanken. Die größeren Staaten haben sich der Eröffnung der Spielbanken widersetzt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es ihnen nicht an anderen Einnahmequellen mangelte. Es gab aber noch einen anderen Grund. Die dominierte Funktionselite lehnte das Glücksspiel aus moralischen Gründen ab.

Zwischen 1841 und 1870 hat sich das Glücksspiel rasch verbreitet und das Roulette sich dem bürgerlichen Glücksspiel-Tourismus geöffnet. Entsprechend wurde eine neue Variante des Roulettes eingeführt. Man unterschied nun zwischen Europäischen und amerikanischen Roulette.

Die deutsche Spielbank Homburg führte dabei die erste Variante des Spielautomaten ohne Doppelnull ein, welche schon bald von anderen europäischen Spielbanken übernommen wurde. Aufgrund dieser neuen Version wurden die Gewinnchancen der Spieler erheblich erhöht. Die Doppelnull existiert bis heute noch, allerdings nur im American Roulette.

Aufstieg des Roulettes in Deutschland

Das Roulette verbuchte in den darauffolgenden Jahren einen sagenhaften Aufstieg, insbesondere in den Städten, die eine Spielbank besaßen. Wo das Roulettespielen im 18. Jahrhundert und frühen 19. Jahrhundert noch eine Freizeitbeschäftigung war, so konnte man insbesondere im 19. Jahrhundert eine zunehmende Spielleidenschaft auch in anderen gesellschaftlichen Klassen feststellen.

Das Roulette im Internet

Einfluss des Internets auf das Roulettespielen

Nachdem sich verschiedene Varianten des Rouletts in Europa und in Amerika herausgebildet haben, folgten anschließend verschiedene Phasen von Verboten und gesetzlichen Regulierungen. Bis sich das Internet aber in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts herausgebildet hat, hat sich am Spiel selber nichts geändert.

Die Veränderung kam als das Internet der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde und der Normalverbraucher es sich leisten konnte das Internet auch zuhause zu nutzen. Zu diesem Zeitpunkt kam es auch zu einer Welle von Neu-Erfindungen. Die Freiheiten im Internet erlaubten es die ausgefallensten Spielversionen zu realisieren wie zum Beispiel Pinball, Card, Multi-Wheel oder Mini Roulette.

Live Casino Spiele – Roulette online

Die vielen Vorteile des Roulettes im Internet waren ersichtlich. Jedoch wurde aber eines vermisst, nämlich die Atmosphäre eines echten Casinos. Natürlich ist das Spielen mit Software einfach, aber die gehobene Atmosphäre fehlt sowie der Austausch mit richtigen Croupiers.

Entsprechend kam es zur letzten großen Veränderung als die Live Casinos eingeführt worden sind. Insbesondere dort kann der Benutzer auch online an echten Tischen sitzen und spielen, die von realen Croupiers geführt werden. Natürlich war das Roulette eines der ersten Live Spiele in der Europäischen Variante. Nachfolgende Entwicklungen gab es in der Präsentation des Spiels. Beispielsweise waren dies das Immersive Roulette mit vielen Kamerawinkeln und das Slow Motion Replay. Schließlich sind diese Roulette Varianten auch auf dem Smartphone spielbar. Auszahlungen sind ganz über das Internet möglich.

Roulette im Internet

Roulette mit Live-Dealern

Fazit: Die Geschichte des Roulettes ist mysteriös und komplex

Die Geschichte des Roulettes hat schon so einiges zu bieten. Das ist auch kein Wunder, denn das Roulette ist magisch und mysteriös. Egal wo es auftritt, es zieht viele Menschen in seinen Bann. Tatsache ist, dass es immer noch eines der beliebtesten Glücksspiele in Casinos ist. Das Schöne ist, Roulette wird nicht nur in normalen Casinos angeboten, sondern auch in Online Casinos. Insbesondere Live-Casinos gewährleisten, dass Du die Roulette Atmosphäre in dein Wohnzimmer holst. Die Gewinne unterscheiden sich dabei nicht mal so stark von einem herkömmlichen Roulette. Roulette wird mittlerweile in jedem Online Casino angeboten. Die Geschichte sagt schon vieles über seine Entwicklung aus.

Jetzt das beste Online Casino finden

Autor: Thomas Schneider
bewertet am:
bewertet wurde: Die Geschichte des Roulette Spiels
Autor Bewertung: